Datenschutzerklärung

  1. Datenschutzerklärung für Nutzer der Website https://joblider.de.
  2. Diese Richtlinie umfasst die Informationen, die der für die Verarbeitung Verantwortliche gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und dem Datenschutzgesetz vom 10. Mai 2018 bereitstellen muss.
  3. Der Verwalter muss die Anforderungen und Pflichten gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates (RODO) erfüllen.
  4. Indem Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder die Datenschutzrichtlinie auf https://joblider.de akzeptieren, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den dort festgelegten Regeln zu.
  5. Der Verwalter der personenbezogenen Daten ist JobLider Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau. Kontakt: schriftlich – Przemysłowa 75, 62-510 Konin; elektronisch – rodo@joblider.com; per Telefon – +48 505 308 488.
  6. Das Portal sammelt Daten, die über Kontaktformulare, Antragsformulare und Anfragedienste bereitgestellt werden, einschließlich Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Daten, die für die Erstellung von kommerziellen Angeboten erforderlich sind, sowie Statistiken über die Nutzeraktivitäten unter Verwendung von Cookies.
  7. Die Daten werden zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, der Rekrutierung, des Versands von Newslettern, der Erbringung von Dienstleistungen, der Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen und für interne Statistiken verarbeitet.
  8. Cookies werden zur Aufrechterhaltung der Benutzersitzung, zur statistischen Analyse des Website-Verkehrs (Google Analytics) und zur Bereitstellung von Werbe- und Analysediensten verwendet.
  9. Empfänger der Daten sind Mitarbeiter von JobLider, kooperierende Unternehmen, Behörden und dritte Dienstleister.
  10. Die Daten werden für die Dauer von Anfragen, Einstellungen, Dienstleistungen und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert.
  11. Nach der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch und Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde.
  12. Die Bereitstellung von Daten ist eine Vertragsbedingung, und die Nichtbereitstellung verhindert den Abschluss eines Vertrags.
  13. Es wurden technische Maßnahmen ergriffen, um den unbefugten Zugriff auf Daten und deren Änderung bei der Erbringung elektronischer Dienstleistungen zu verhindern.

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung zu aktualisieren.